Motorradreifen News filtern

Metzeler präsentiert den RACETEC DRIFT ? die neue Referenz unter den Supermoto-Reifen

09.06.2006

Nie war es leichter, so schnell „quer“ zu fahren
Nach der Einführung des Rennstrecken-„Spezialisten“ RACETEC im Frühjahr 2004 präsentiert die Münchner Reifenschmiede Metzeler auf der Intermot 2004 nun das neueste Mitglied der RACETEC-Familie – den RACETEC DRIFT. Der neue Renn-Pneu wurde von Supermoto-WM-Piloten mitentwickelt und ist maßgeschneidert für die besonderen Ansprüche im Supermoto-Rennsport. Ob geradeaus oder quer, der RACETEC DRIFT ermöglicht es jedem Supermoto-Fahrer, das Maximum aus sich und seiner Maschine herauszuholen.

Der RACETEC DRIFT ist der perfekte Slick-Reifen für alle Supermoto-Renn¬fahrer, die bei der Vergabe der Podiumsplätze im Rennen ein Wörtchen mitreden wollen. Um die ideale Balance zwischen den drei im Supermoto-Rennsport ent¬scheidenden Parametern – außergewöhnlicher Grip, exzellentes Handling und perfekt zu kontrollierende Drift-Eigenschaften – zu erreichen, wurde der RACETEC DRIFT in enger Zusammenarbeit mit Top-Piloten aus der „S1“-Klasse der Supermoto-Weltmeisterschaft entwickelt. Ihre Erfahrungen und Wünsche haben den neuen Pneu mit geformt – und geben ihm das Potenzial, bald zu einer Referenz unter den Supermoto-Rennreifen zu werden.

Von seinem erfolgreichen Bruder, dem Straßenrenn-Champion RACETEC, hat der RACETEC DRIFT alle technischen Basis-Eigenschaften übernommen, die es dem Fahrer „leichter machen, schneller zu sein“: Eine Gummimischung mit einer extrem kurzen Warm-up-Zeit, eine Reifenkarkasse mit sehr guter Eigendämpfung und exzellentem Feedback sowie genau für den Einsatzzweck abgestimmte Konturen von Vorder- und Hinterrad. Auf dieser erstklassigen Basis konstruierten die Metzeler-Ingenieure nun den neuen RACETEC DRIFT, der genau an ganz spezifische Anforderungen des Supermoto-Fahrstils wie etwa die langgezogenen, extremen Drift-Passagen und die integrierten Off-Road-Sektionen angepasst ist.

So besitzt der RACETEC DRIFT eine vollständig neu entwickelte Kontur, die sich deutlich vom Racetec unterscheidet. Er bietet daher ein extrem präzises, mes¬serscharfes Handling und in allen Schräglagenwinkeln ein echtes „Kontaktgefühl“ des Fahrers zur Fahrbahn – ein entscheidender Vorteil beim schnellen Einlenken auf winkligen Kursen ebenso wie beim Einleiten des Drifts.

Natürlich ist auf dem Weg zur besten Rundenzeit eine Racing-Gummimischung unerlässlich, die dem Piloten ein extrem hohes Gripniveau mit einem klar spür¬baren Grenzbereich bietet. Für den RACETEC DRIFT wurden die bewährten, dem neuesten technischen Stand entsprechenden Mischungen des RACETEC daher nochmals verfeinert. Auch bei extremem Leistungseinsatz sorgt der RACETEC DRIFT für maximalen Vortrieb und bietet gleichzeitig ein sehr gut kontrollierbares Verhalten während der „Querfahrt“. Um dies zu erreichen, kommen beim RACETEC DRIFT an Vorder- und Hinterrad zwei unterschiedliche Mischungen zum Einsatz.

Während des Drifts bietet der neue Pneu seinem Fahrer ein jederzeit sehr gut kontrol¬lierbares Verhalten. Grundlage hierfür ist die dritte Entwicklungsstufe der patentierten 0-Grad-Stahlgürteltechnologie von Metzeler, die in der RACETEC-Familie zum Einsatz kommt. So wird beim RACETEC DRIFT die Eigenschaft der Karkasse nicht nur durch unterschiedliche Windungsabstände des Stahlseils bestimmt, sondern auch durch eine unterschiedliche Spannung des Seils wäh¬rend des Produktionsvorganges. Die Folge ist ein genau definiertes, einheitliches „Kontaktgefühl“ zur Fahrbahn, auch bei unterschiedlichen Schräglagen und unabhängig vom On- oder Off-road-Einsatz. Dies bietet dem Fahrer nicht nur ein extrem präzises Feedback auf der Strecke, sondern erleichtert auch spürbar die Abstimmung des Fahrwerks für das Rennen – ein unschätzbarer Vorteil, besonders bei dem sehr unterschiedlichen Charakter der Rennstrecken im Supermoto-Rennsport.

Der neue RACETEC DRIFT ist ab Januar 2005 in den Dimensionen 120/75 R 420 NHS TL, 120/70 R 17 NHS TL (in Vorbereitung) und 160/60 R 17 NHS TL erhältlich.

Die wichtigsten Merkmale des Metzeler RACETEC DRIFT:  Neuartige Racing-Gummimischung, unterschiedlich an Vorder- und Hinterrad; ideal für perfekte Kontrolle der Drifts und extreme Bremsmanöver  Besondere Reifenkontur für spielerische Schräglagenwechsel, sauberes Einleiten der Drifts und erstklassiges Feedback  Reifenaufbau mit einem Null-Grad-Stahlgürtel mit erstklassigen Dämpfungseigenschaften ermöglicht die schnelle Fahrwerksabstimmung des Motorrads auf jede Art von Rennkurs