Motorradreifen News filtern

Dunlop RoadSmart III

22.10.2015

Einen neuen Motorradreifen zu entwickeln, der seinen Vorgänger in allen Belangen mehr als deutlich übertrifft, gestaltet sich beim heutigen Stand der Reifentechnik als wahre Herkulesaufgabe.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der neue RoadSmart III das bisher in der Geschichte von Dunlop Europa umfangreichste Entwicklung- und Testprogramm durchlief: Es dauerte über 31 Monate, und dabei wurden 1,2 Millionen Testkilometer absolviert. Wie der Gewinnerreifen der Isle of Man Tourist Trophy 2015 wurde auch der RoadSmart III im Dunlop European Innovation Center entworfen und entwickelt.

Der Fokus des neuen RoadSmart III richtet sich klar auf Motorradfahrer in Europa. Ihnen möchte Dunlop einen Sporttouring-Reifen mit überragender Performance bieten. „Um dieses Ziel zu erreichen“, erläutert David Steinmetz, Dunlop Vertriebsleiter Motorradreifen für Deutschland, Österreich und die Schweiz, „kamen im Zuge des Entwicklungsprogramms über 200 Gummimischungen und Konstruktionen auf den Prüfstand. Neue Materialien wurden ebenso getestet wie zahllose Profildesigns, bis die finalen Reifenspezifikationen feststanden.“

Erstmals bei einem Dunlop Motorradreifen wird bei der Profilgestaltung die iGT-Technologie (Interconnecting Groove Tread) angewendet. Das markante Profildesign des neuen RoadSmart III ist wie seine Gummimischung in erster Linie auf überragenden Grip vor allem bei Nässe, eine exzellente Laufleistung und einen gleichmäßigen Verschleiß über die gesamte Lebensdauer des Reifens ausgelegt.

 

  • 82% höhere Laufleistung des Vorderradreifens im Vergleich zum Durchschnitt der getesteten Mitbewerber*
  • Best in Category‘ in den Bereichen Trockenhandling und Grip**
  • Nächste Generation der 2-Komponenten-Gummimischung
  • Standard Spezifikation für Tourer und mittelschwere Bikes, spezielle SP Varianten für leichte Roadster und Sport-Motorräder

 

 

 

Dunlop bringt den neuen Sporttouring-Reifen RoadSmart III im Januar 2016 auf den Markt. Er wird in 18 Dimensionen und Spezifikationen für die unterschiedlichsten Bikes erhältlich sein, vom großen Reisemotorrad bis hin zu den neuesten Mittelklasse Zweizylinder-Maschinen.

Die beiden Kerndimensionen 180/55 ZR17 und 190/55 ZR17 werden dabei jeweils in zwei unterschiedlichen Konstruktionen angeboten – als Standardreifen für schwere Touring-Maschinen und mittelschwere Bikes sowie in der speziellen SP Version für leichte Naked-Bikes und Sport-Motorräder. Die beiden Hinterradreifen mit der Kennzeichnung als SP Version verfügen über je nur eine Karkasslage speziell für leichtere und sportliche Maschinen. Damit bieten wir den Kunden maßgeschneiderte Reifen für ihre Bikes an.“

Wer den Dunlop Roadsmart 3 günstig kaufen möchte, kann dies in unserem Motorradreifen online shop tun. myNETmoto >>

Verfügbar ab Januar 2016 in folgenden Reifengrößen:

Vorderreifen
110/80 R18 (58V) ROADSMART III
120/70 ZR17 (58W) ROADSMART III
120/70 ZR18 (59W) ROADSMART III
120/70 ZR19 (60W) ROADSMART III

Hinterreifen
140/70 R18 (67V) ROADSMART III
150/70 ZR17 (69W) ROADSMART III
160/60 R17 (69W) ROADSMART III
160/60 R17 (69W) ROADSMART III
160/70 ZR17 (73W) ROADSMART III
170/60 ZR17 (72W) ROADSMART III
170/60 ZR18 (72W) ROADSMART III
180/55 ZR17 (73W) ROADSMART III     
180/55 ZR17 (73W) ROADSMART III SP
190/50 ZR17 (73W) ROADSMART III
190/55 ZR17 (75W) ROADSMART III     
190/55 ZR17 (75W) ROADSMART III SP


Sept 2015 - In Kürze soll der neue Touring Motorradreifen Dunlop Roadsmart 3 vorgestellt werden. Durch unseren internationalen Kontakte konnten wir schon vorab Informationen und Fotos dazu bekommen. Der Neue soll natürlich alles besser können wie sein Vorgänger. Die gesammelten Erfahrungen sind in die Neuentwicklung eingeflossen.

Entwickelt für mehr Laufleistung, besseren Grip sowohl auf nasser als auch auf trockener Straße, bessere Rückmeldung einschließlich Komfort und Stabilität.

Hinterreifen verfügt über MT ( multi tread) eine neue abriebfeste Gummimischung in der Mitte des Reifens und seitlich weichere Mischung für mehr Grip. Auch bei niedrigen Temperaturen soll die neue Mischung besser sein.

Auch die Aufwärmphase soll deutlich schneller sein.

Es gibt schon etliche Freigaben für den Roadsmart 3