Motorradreifen News filtern

Vierte Generation des Dunlop Sportmax GP D211 Motorradreifen

05.06.2008

Juni 2008 – Auf dem neuen Rennreifen D211 GP mit Multi Compound Laufflächen wurden bereits die ersten Siege in den USA und Australien eingefahren.

 Mit dem D211 GP hat Dunlop bereits die vierte Generation des legendären Sportmax GP entwickelt. Die neuen Rennreifen zeichnen sich durch Multi Compound Lauffläche aus, bei denen sich die Gummimischung der Laufflächenmitte unterhalb der extrem haftfähigen Mischung der Laufflächenflanken bis zu den Reifenschultern erstreckt. Hinten werden die Flanken zusätzlich durch zwei Ringe mit Dreiecksprofil stabilisiert. Die damit erzielte Stabilität der Lauffläche sowie der Reifenaufbau mit zwei Nylon-Karkasslagen und zwei Aramid-Schnittgürteln vorn sowie einer Nylon-Karkasslage, zwei Nylon-Schnittgürteln und einem aufgespulten Aramid-Gürtel hinten (N-Tec Technologie) sorgen für ein Optimum an Präzision, Feedback und Stabilität. Die überarbeitete Kontur der Reifen vergrößert zudem ihre Aufstandsfläche und erlaubt damit höhere Bremsund Antriebskräfte sowie eine größere Querbeschleunigung.



Der neue Motorradreifen Sportmax GP hat sein immenses Potenzial bereits höchst eindrucksvoll in der Supersport-Klasse unter Beweis gestellt: Sowohl beim Auftaktrennen zur AMA-Meisterschaft in Daytona, USA, als auch beim ersten Rennen zur australischen Meisterschaft in Eastern Creek standen ausschließlich Fahrer des neuen Sportmax GP auf dem Podium.

Auch in Deutschland, wo der neue Rennreifen erhältlich ist, haben Sportmax GP Fahrer bei den ersten IDM Läufen bereits mehrere Podiumplätze errungen.

verfügbar ab 2009 in folgenden Größen:

120/70ZR17 (58W) NHS D211 GP
190/55ZR17 (75W) NHS D211 GP
200/55ZR17 (75W) NHS D211 GP