Motorradreifen News filtern

Auf einer BMW F 900 XR testet dieses Jahr die Motorrad Zeitschrift 6 aktuelle Touringreifen.
Fünf Tage  quer durch die sonnige Provence und dazu ergänzende Messfahrten auf einem Reifentestgelände: Für belastbare Aussagen zur Performance wurden die insgesamt sechs Kandidaten im großen Tourenreifen-Vergleichstest der Zeitschrift „Motorrad“ (Heft 6-2021) ausgiebig und bei den verschiedensten Bedingungen gefahren.


METZELER ROADTEC 01 SE - TESTURTEIL SEHR GUT / TESTSIEGER
Fazit: "Mit dem Metzeler Roadtec 01 SE hat Metzeler einen sehr alltagsorientierten Tourenreifen neu aufgelegt. Als SE-Version ist er nun deutlich sportlicher geworden, behält aber seine Allroundtugenden im Regen und als Dauerläufer bei."

MICHELIN ROAD 5 - TESTURTEIL SEHR GUT / TESTSIEGER
Fazit: "Wer beim Schlechtwetter bestmöglichst unterwegs sein will, kommt am Michelin Road 5 GT definitiv nicht vorbei. Dazu passt aber auch die gute Nachricht für gutes Wetter - der Allrounder gefällt genauso in Schräglage und bei Sonnenschein!

PIRELLI ANGEL GT II - TESTURTEIL SEHR GUT
Fazit: "Dieser Engel lässt dich fliegen, bei Sonne im Regen, noch dazu sehr lange! Der Pirelli Angel GT 2 ist diese Empfehlung für sportliche Tourer, denen bei Schlechtwetter nicht das Herz in die Hose rutschen braucht. Denn Regen kann er!"

CONTINENTAL ROADATTACK 3 - TESTURTEIL SEHR GUT
​Fazit: "Auch der Continental Road Attack 4 bleibt wie sein Vorgänger ein wunderbar agiler und sportlicher Reifen für die Landstraße. Durch seine deutlich gesteigerte Regenperformance hat dieser Conti nun aber deutlich an Alltagsqualität gewonnen."

DUNLOP ROADSMART III  - TESTURTEIL GUT
Fazit: "Ab Werk bzw. in Serie etwas trägere Bikes können mit dem Dunlop Roadsmart III deutlich an Agilität gewinnen. Und auch Piloten, die den schnellen Schräglagenwechsel lieben, werden vom Umbereifen auf den Roadsmart III profitieren.

BRIDGESTONE T32 - TESTURTEIL GUT
Fazit: "Der neue Bridgestone T32 fährt sich unterm Strich besser als der Vorgänger T31, doch die Konkurrenz ist und bleibt stark. Punkten kann der Bridgestone als guter Allrounder, doch bei Nässe und Laufleistung fehlt das i-Tüpfelchen."

AVON MOTORRADREIFEN startet auch in die neue Saison 2021 mit einer Cashback Programm bei welchem man bis zu 40 € erstattet bekommt.

Wer einen Satz dieser PROFILE von AVON bestellt 

AVON SPIRIT ST

AVON 3D ULTRA EVO

AVON TRAILRIDER

AVON TREKRIDER

und anschließend die Rechnung (finden sie als PDF bei myNETmotoin Ihrem account) hochläd, bekommt den Betrag von 40 € erstattet.

Diese Aktion ist nur für ausgewählte Reifen gültig und läuft vom 01.April bis zum 31. August 2021. 

https://www.avontyresreward.com/

Continental erweitert die Zusammenarbeit mit BMW Motorrad und ist jetzt auch Erstausrüster bei dem Modell BMW R nineT Urban G/S. Wer diese Modellvariante des aktuellen Jahrgangs mit trendiger Geländebereifung ordert, bekommt den Stollen-Klassiker CONTINENTAL TKC 80 von auf die Speichenfelgen gezogen.

Auch in seinem 36. Jahr nach Markteinführung hat der kernige Grobstöller nichts von seiner Faszination eingebüßt. Ursprünglich als griffiger Geländegänger entwickelt, erfreut sich der aktuelle „Achtziger“ ungebrochener Beliebtheit – nicht nur bei Weltenbummlern mit einem Faible für topografische Abwege, sondern auch als spektakuläre Stollensohle für Café-Racer und Naked Bikes mit urbanem Flair.

Die 2021 Verkaufsaktion von Continental Motorradreifen sieht wie folgt aus:

Kaufe einen Satz CONTINENTAL RACEATTACK 2 / STREET oder CONTINENTAL SPORTATTACK 4 oder CONTIROAD und erhalte eine unserer beliebten Continental Helmtaschen oder eine wetterfeste Continental Gepäckrolle gratis dazu.

Bitte beachte, dass diese Aktion nur für den CONTINENTAL CONTIROAD gilt, NICHT für unseren ContiRoadAttack 2 oder 3!

SPORTREIFEN TEST 2021

Als Testmotorrad musste eine Yamaha YZF-R herhalten ! 

„Effizient, vergleichsweise günstig und dabei völlig legal: Der perfekte Sportreifen optimiert das Fahrverhalten, erhöht Lust und Laune und steigert die Sicherheit. Im harten PS-Vergleich stellen sich die etablierten Top-Performer drei neuen Gummis.“

 

BRIDGESTONE S22  PLATZ 1

Bridgestone BT22 belegt Platz 1 „ ... Mit sehr akzeptablen Qualitäten bei Nässe und bestechenden Eigenschaften bei trockenen Bedingungen punktet sich der Japaner an die Spitze. ... Reichlich Grip beim Beschleunigen und das transparente Feedback hinten wie vorn komplettieren das positive Gesamtbild ...“ Als Testbike diente eine Yamaha Standard-YZF-R1. Es wurden aber nicht die Serienmäßigen 120/ 190/er getestet, sondern 120/70 ZR17 & 200/55 ZR17 auf der Rennstrecke kein Problem, jedoch auf öffentlichen Straßen müssen Übergrößen neuerdings eingetragen werden. Luftduck Rennstrecke v/h (kalt) 2,3 / 1,7

Sogar der vorgeheizte Metzeler TD Slick war einige Zehntel langsamer als der S22 bedingt aber durch die Temeratur unter 10°

METZELER M9 RR  PLATZ 2

Metzeler M9 RR belegt Platz 2 „... hervorragend ausgewogener Alleskönner. ... Den Nasshandlingkurs umrundete er gar am schnellsten ... Eine perfekt weiterentwickelte Pelle und eine exzellente Wahl für sportliche Treiber, die einen Reifen für alle Lagen suchen.“ Luftduck Rennstrecke v/h (kalt) 2,5 / 2.3

MICHELIN POWER 5  PLATZ 3 

Michelin Power 5 belegt Platz 3„... Eine im direkten Vergleich leichte Instabilität bei voller Attacke und etwas weniger Grip als die Besten empfehlen ihn vor allem fürs sportliche Treiben auf der Landstraße. ...“  Luftduck Rennstrecke v/h (kalt) 2,5 / 2.9

PIRELLI DIABLO ROSSO CORSA II  PLATZ 4

Pirelli Diablo Roddo Corsa 2 belegt Platz 4 „... Seine größten Stärken: Mega-Grip, hohe Präzision, hervorragende Stabilität, transparentes Feedback. ... nach wie vor eine top Sportpelle ohne echte Schwächen.“  Luftduck Rennstrecke v/h (kalt) 2,5 / 2,3

DUNLOP SPORTSMART TT  PLATZ 5

Dunlop Sportsmart TT belegt Platz 5 „Richtig durchgewärmt bei trockenen Bedingungen hui, bei Kälte und Nässe eher na ja ... Seine Sahneseite ist klar das leichtfüßige und zielgenaue Abwinkeln in die Ecken. Das rockt! Dazu baut der Sportsmart reichlich Grip auf ...“  Luftduck Rennstrecke v/h (kalt) 2,0 / 1,6

CONTINENTAL SPORTATTACK 4 PLATZ 6

Continental Sport Attack 4 belegt Platz 6 „... Zwar biegt die Test-Yamaha brav ein, doch an die echte Kurvengier vergangener Tage reicht der Vierer nicht heran. Auch nicht an das Handling der Konkurrenz. ... Letztlich ein Reifen für treue Conti-Fans.“ Luftduck Rennstrecke v/h (warm) 2,5 / 1,9-2,3


Für den vollständigen Test zur PS Zeitschrift >>

Dieser Artikel ist vorerst leider nur in anderen Sprache, oder einem anderen Land verfügbar.
Unterhalb auf die entsprechende Flagge klicken um den original Text zu lesen.

Einige der meistverkauften Mittelklasse-Bikes von Herstellern wie Kawasaki, Suzuki oder Honda können nun mit der neuen DUNLOP SportSmart Mk3 Hinterreifengröße 160/60 ZR17 (69W) SPORTSMART III MK3 ausgestattet werden. Darunter Naked-Bikes wie Kawasaki Z650, Suzuki SV650 oder Honda CBR500R, aber auch Triumph Retro-Modelle wie Thruxton 1200 und Speed Twin oder Supermotos wie KTM 640 LC4 oder Husqvarna 701 Supermoto.
 
Der Hypersportreifen SportSmart Mk3 wurde im Jahr 2019 als High-Performance Landstraßen-Reifen in den Markt eingeführt und ergänzt seitdem den SportSmart TT,  der ebenfalls zu Dunlops 1st Line Hypersportreifen-Range gehört und für die Landstraße als auch für die Rennstrecke (50/50) entwickelt worden ist.

Ab sofort setzt Indian Motorcycle bei den Modellen Roadmaster, Challenger, Chieftain, Springfield und Vintage auf den METZELER CRUISETEC als Erstausrüstung. Außerdem geht die neue Indian FTR auf dem METZELER M9 RR in den Verkauf.

Die mit der Indian Challenger für das Modelljahr 2020 begonnene Zusammenarbeit zwischen der deutschen Reifenmarke METZELER und dem legendären US-Motorradhersteller Indian Motorcycle wird fortgesetzt. Seit 2019 ist METZELER als Entwicklungspartner und Exklusivlieferant für das leistungsstarke Tourenmodell mit an Bord. Beide Unternehmen teilen die Philosophie, ihre Erfolgsgeschichte fortzusetzen und dabei beste Performance mit höchsten Qualitätsstandards zu verbinden.

Der österreichische Motorradhersteller KTM und die Motorradreifen-Entwickler von Continental in Korbach machen im neuen Jahr gemeinsame Sache: Das muskulöse Naked Bike 890 DUKE bekommt zur Markteinführung 2021 mit dem ContiRoad von Continental serienmäßig zwei heiße Sohlen auf seine Felgen gezogen.

CONTINENTAL CONTIROAD 

Der top aktuelle Sport-Touring-Reifen ist eine komplette Neuentwicklung der Korbacher Reifenbäcker und wird mit modernster Technologie in einem Continental-Werk in Asien für den Weltmarkt produziert. In seine Entwicklung eingeflossen sind die Gene des vielfachen Testsiegers ContiRoadAttack 3.
Der Reifen überzeugt wie sein Vorbild durch agiles Handling, hohe Laufleistung, eine ausgezeichnete Nässe-Performance und zupackenden Grip.

KTM 890 DUKE

Mitas, bringt zwei neue Versionen des erfolgreichen Mitas SPORT FORCE+ in ausgewählten Dimensionen auf den Markt. Beim SPORT FORCE+ EV kommt eine neue Laufflächenmischung zum Einsatz, die speziell für Fahrer von Supersport-Motorrädern entwickelt wurde, die einen straßenzugelassenen Reifen für die Rennstrecke suchen, während beim SPORT FORCE+ RS die ebenfalls neue Racing-Soft-Mischung für den reinen Rennstreckenbetrieb verwendet wird.

Der „SPORT FORCE+ ist die erste Wahl für anspruchsvolle Fahrer, die Grip, Präzision und Fahrdynamik auf höchstem Niveau erwarten. Die neue „EV”-Version basiert auf der starken Basis der Reifenfamilie und hievt die Performance auf eine neue Ebene,” erläutert Gustavo Pinto Teixeira, Vice President Two Wheels and Specialty Tires. „Wir sind stolz auf die deutlichen Verbesserungen unseres SPORT FORCE+ in den letzten Jahren, und ganz besonders auf die beiden neuen Versionen „EV” und „RS”. Wir freuen uns auf die Rückmeldungen der Fahrer, die in den kommenden Monaten die Straßen und Rennstrecken mit unserer SPORT FORCE+ Baureihe unter ihre Räder nehmen.”

Hier kannst du dich über Neuigkeiten bezüglich Enduro Reifen informieren. Wir veröffentlichen alle Produktneuheiten für die aktuelle Saison 2021.
Auch wenn es neue Reifentests gibt kansst du diese hier, als auch bei dem entsprechenden Reifen oder Motorrad finden.
 

YOUTUBE PLAYLIST ENDURO MOTORRADREIFEN

 

AKTUELLE ENDURO VIDEOS

UPDATE 2021 -   METZELER 6 DAYS EXTREME

Hervorragende Präzision auf den Geraden und absolute Stabilität beim Bremsen und in Kurven
Neue vordere und hintere Funktionen des MCE 6 DAYS EXTREME wurden für traditionelle Enduro-Wettbewerbe und extreme Enduro-Wettbewerbe entwickelt.
Eine farbige Linie auf der Lauffläche zur Kennzeichnung der Gummisorten (orange für SOFT und grün für SUPERSOFT)

- Neu Front 90/100-21 SOFT, extremen Enduro-Wettbewerben
- Neu Front 90/100-21 SUPERSOFT, für die anspruchsvollste Extreme Enduro
- Neu Front 140/80-18 MEDIUM, für den technischen Enduro GP
- Neu Front 140/80-18 SOFT, für extreme Enduro
- Neu Front 140/80-18 SUPERSOFT, für extreme Enduro zugelassen

 

Dunlop präsentiert mit dem neuen TT93 GP Pro den Nachfolger des TT93

DUNLOP TT93 GP PRO

In der schnell wachsenden Pitbike Szene bewegt man sich auch am Limit und da hilft etwas mehr Grip am Reifen, die entsprechenden Sekunden noch rauszuquetschen.
Den TT93 GP Pro Hinterreifen gibt es in 3 unterschiedlichen Mischungen.  MEDIUM / MEDIUM/SOFT und  SOFT

Attraktives Update beim METZELER Club: Reifengarantie und weitere Vorteile jetzt für satte zwei Jahre. 

Gute Neuigkeiten für Käufer von METZELER Motorradreifen: Die mit einem Kauf verbundene, kostenlose Mitgliedschaft im METZELER Club wird ab Januar 2021 von einem auf zwei Jahre erweitert.

Dadurch verdoppelt sich auch die Laufzeit der damit verbundenen Reifengarantie. Gut zu wissen: Auch wer sein Bike dieses Jahr erst neu bereift hat, kommt nicht zu kurz, denn die Verlängerung gilt rückwirkend ab 01. Januar 2020. Weiterer Vorteil für Mitglieder: Bei den Club-Partnern gibt es zahlreiche Bonusangebote – vom Helmkauf bis zur Übernachtung im Bikerhotel.

 

Continental ist im nächsten Jahr Erstausrüster bei BMW Motorrad auf der GS.

Wer dann eine BMW R1250 GS oder BMW R1250 GS Adventure Jahrgang 2021 mit Geländebereifung ordert, bekommt diese mit dem Stollen-Klassiker CONTINENTAL TKC 80

Der Ur-Ahn des aktuellen „Achtzigers“ wurde 1985 vorgestellt und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Durch sorgfältige Modellpflege stets an die Erfordernisse aktueller Fahrwerkstechnik angepasst, überzeugt der reife Grenzgänger zwischen „Abwegen und Asphalt“ mit seinem groben Profil ebenso nachhaltig wie mit seiner filigranen Abstimmung.

DIABLO™ war der Beginn von Pirelli‘s Eintritt in der Welt der Hochleistungsreifen für Zweiräder. Nach ihrer Markteinführung im Jahr 2002 hat sich die DIABLO™-Produktfamilie schnell weiterentwickelt und umfasst nun auch Reifen für andere Marktsegmente, vom professionellen Rennsport bis hin zum Supersportreifen für die Straße. Die DIABLO™-Familie bringt damit mehr als 18 Jahre Erfahrung, unterschiedliche Technologien und etliche Siege in den prestigeträchtigsten nationalen und internationalen Motorradmeisterschaften mit sich.

Innerhalb der DIABLO-Reihe sind die DIABLO ROSSO - Produkte den straßenzugelassenen Motorrädern mit sportlichem Anspruch gewidmet. Der Name DIABLO ROSSO™ stellt eine Hommage an die seit 1922 unverwechselbare Farbe, racing red (PANTONE® 185C), der italienischen Motorsport-Nationalmannschaft dar.

Die renommiertesten Motorradhersteller der Welt wählen Produkte der DIABLO ROSSO-Reihe als Erstausrüstung für ihre Spitzenmodelle, während viele internationale wie auch nationale Fachmagazine die DIABLO ROSSO-Familie als Maßstab für diese Segmente betrachten. Zu den führenden Produkten dieser Familie gehören derzeit Reifen wie der PIRELLI DIABLO ROSSO CORSA II, PIRELLI DIABLO ROSSO III und PIRELLI DIABLO ROSSO SCOOTER, die in ihren jeweiligen Segmenten als Referenzreifen gelten.

Diese respektablen Zahlen erlauben es Pirelli mit großer Zufriedenheit und Stolz die vierte Generation dieser Reifenfamilie zu verkünden - den neuen PIRELLI DIABLO ROSSO IV. Das neue Supersportprodukt, geschaffen um die Geschichte dieser erfolgreichen Produktfamilie fortzusetzen. Als direkter Nachfolger des DIABLO ROSSO™ III legt der DIABLO ROSSO IV die Messlatte für diese Produktreihe nochmals höher und setzt sich hierbei besonders in Sachen Handling und Grip sowohl bei trockenen als auch bei nassen Bedingungen ab.

Die brandneue Evolutionsstufe der Multistrada-Familie setzt auf den PIRELLI SCORPION TRAIL II als Erstausrüstungsreifen. Darüber hinaus sind die

PIRELLI SCORPION RALLY STR und PIRELLI SCORPION RALLY für Off-Road-Einsätze der V4 homologiert.

DUCATI MULTISTRADA V4 - Reifenempfehlung

Die vor kurzem digital vorgestellte vierte Generation der Multistrada ist für Ducati eine wichtige Weiterentwicklung im Groß-Enduro-Segment. Die Multistrada V4 ist im Vergleich zu ihrer Vorgängerin ein noch leistungsfähigeres Motorrad – und dabei sportlich und vielseitig zugleich. Sowohl auf der Straße als auch im Gelände meistert sie unterschiedliche Bedingungen mit hoher Sicherheit.

Mitas, feiert das komplette Podium der 2020er FIM Speedway Grand Prix-Weltmeisterschaft mit dem polnischen Helden Bartosz Zmarzlik, Großbritanniens Tai Woffinden und Schwedens Speedway-Star Fredrik Lindgren, allesamt auf Mitas Speedway Wettberwerbsreifen unterwegs.

Gustavo Pinto Teixeira, Vice President Two Wheels and Specialty Tires, says: „Wir freuen uns sehr über die wiederum herausragende Leistung unserer Fahrer in der Saison 2020. Speedway Racing hat schon immer einen besonderen Platz in der Mitas Tradition eingenommen, denn hier liegen die Wurzeln unseres Motorsport-Engagements. Wir sind begeistert, das die weltbesten Speedway Fahrer nach wie vor Mitas als die beste Wahl ansehen.”

Dieser Artikel ist vorerst leider nur in anderen Sprache, oder einem anderen Land verfügbar.
Unterhalb auf die entsprechende Flagge klicken um den original Text zu lesen.