Motorradreifen News filtern

Touring

CONTINENTAL definiert 4 MOTORRADFAHRER-KATEGORIEN

21.01.2020

Dieser Artikel ist vorerst leider nur in anderen Sprache, oder einem anderen Land verfügbar.
Unterhalb auf die entsprechende Flagge klicken um den original Text zu lesen.

This article has been updated 06.January.2020 from an earlier version.

METZELER KAROO STREET 2020 available in new sizes

front:   90/90 -21 (54H) KAROO STREET  in TT and TL
rear:   150/70 R17 (70H) KAROO STREET in TT and TL


Both pairs are for the new 2020 Honda Africa Twin
Can somebody tell us if the Africa Twin comes with tube type spoke rims !?  
Othere wise we have no explanation why Metzeler buid the same tyre in TL and in TT

On the BMW GS even the spoke rims are TL tubeless

Avon Tyres hat den AVON ROADRIDER MKII Sport Touring Motorradreifen auf den Markt gebracht, der im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Verbesserungen in Design und Leistung aufweist.

Zu den Hauptmerkmalen des Avon Roadrider MKII gehören ein besserer Grip bei Nässe und Trockenheit, weniger Verschleiß und kürzere Bremswege. Nasse Oberflächentests zeigen eine deutliche Verbesserung der Bremswegverkürzung im Vergleich zum Avon Roadrider.

Der MKII Roadrider ist in 31 Dimensionen und 37 Spezifikationen mit H- und V-Geschwindigkeitscodes und universellen Optionen erhältlich. Neben der Vergrößerung des Abmessungsbereichs machen der klassische Profil- und Flankenstil den Reifen für moderne und alte Motorräder geeignet. Mit der Einführung dieses Updates für einen Sporttourenreifen will Avon Tyres seine Position auf dem Markt festigen.

In der Tat ist Ihr Roadrider-Reifen die Erstausrüstung für Royal Enfield Classic 350 Motorräder.

Bei den Tourensportreifen setzt der Continental ContiRoad deutliche Akzente.

Der agile Langstreckenläufer ist „Engineered in Germany“ und bringt mit seinen Korbacher Genen frischen Schwung in das Straßensegment.

Er ist angesiedelt zwischen dem ContiRoadAttack 3 und dessen Vorgänger ContiRoadAttack 2. Der „EVO“ wird auslaufen, weiter im Programm bleibt der ContiMotion.

Für Motorräder mit mittlerem bis kleinem Hubraum hat Continental einen gänzlich neu entwickelten Diagonalreifen ab 2020 im Programm. 

Der Continental ContiStreet wird den ContiGO! (City) ablösen.

Der ContiStreet wurde, wie der ContiRoad, auf Basis des erfolgreichen Korbacher Mehrfach-Testsiegers ContiRoadAttack 3 entworfen. Beide Reifen setzen starke Akzente bezüglich Zuverlässigkeit, Haftung und Lebensdauer.

Mehr erfahren wir in Mailand auf der EICMA wo Continental alle seine neuen Motorradreifen vorstellen wird.

Vierter im Bunde der Continental-Reifenoffensive 2020 ist der Continental TKC 70 Rocks, ein Hinterradreifen ohne Mittelband und mit Stollen über die gesamte Lauffläche. Der Grenzgänger zwischen TKC 70 und TKC 80 kann mehr
Gelände als der „Siebziger“ und mehr Straße als der „Achtziger“ und bietet damit eine attraktive Alternative für Piloten, die „weit und wild“ unterwegs sein wollen.

Der TKC 70 Rocks lässt sich mit dem Vorderradreifen des CONTINENTAL TKC 70 kombinieren und schafft dadurch eine zusätzliche Bereifungs-Option für Fernweh-Infizierte mit Offroad-Drang.

Der Hinterreifen ist ab 2020 in 5 Reifengrößen verfügbar.

17 Zoll in  130/80  140/80  150/70 170/60
18 Zoll
in  150/70

Michelin wird sein neues MICHELIN Commander III Reifenprogramm für V-Twin Cruiser und Touring-Bikes am Wochenende vom 17. bis 20. Oktober während des Biketoberfest® in Daytona bei Bruce Rossmeyer`s Harley-Davidson vorstellen.

Die neue Custom-Reifenlinie, die ab Januar 2020 zum Kauf angeboten wird, ist der offizielle Motorradreifen der Daytona Beach Bike Week, dem weltweit größten Motorrad-Event.

Neben dem hochgelobten MICHELIN® Commander® II Reifen bietet der Neuzugang im Cruiser-Portfolio außergewöhnlichen Nassgriff und außergewöhnliche Haltbarkeit.

Der MICHELIN Commander III Touring ist so konzipiert, um den Abstand für Bagger mit ausgezeichneter Nasshaftung  und Langlebigkeit zu gehen, dass der Vorgänger gestaltet ist mit neuen Laufflächenmischungen überschreiten.

Der MICHELIN Commander III Cruiser Reifen wurde entwickelt um Langlebigkeit hervorragende Nasshaftung zu liefern, ohne Kompromisse im Vergleich zu seinem Vorgänger. Die markanten Profilmuster und die patentierten Samt-Seitenwand-Designs der neuen Linie verbessern das Design aller V-Twin-Motorräder.

Der Commander III soll in 27 Reifengrößen angeboten werden.

Der Bridgestone Battlax BT 46 hat eine umgekehrtes V-Form im Profil, um den auf den Vorderreifen einwirkenden Kräften entgegenzuwirken, den ungleichmäßigen Verschleiß zu verringern und dem Fahrer ein unglaubliches Feedback und überlegenes Handling zu bieten.

Der Hinterreifen hat eine neue Silica-Mischung bekommen, um Leistung, Grip und Verschleiß zu maximieren. Die Nassleistung wurde verbessert, ohne die Trockenleistung und die Verschleißfestigkeit zu verändern, wofür das Vorgängermodell bereits geschätzt wurde.

Bridgestone hat diesen Reifen speziell für die breite Palette von Motorrädern entwickelt, aus denen sich das Tourensegment zusammensetzt.
Der neue Motorradreifen soll in 21 Größen für die Vorder- und 27 für die Hinterachse erhältlich sein. 
Im Januar 2020 werden die ersten zehn Hauptgrößen auf den Markt kommen, wobei kurz darauf die Einführung des kompletten Portfolios folgen wird.

DUNLOP zeigt in den USA den DUNLOP TRAILMAX MISSION einen neuen Adventure Motorradreifen der für 50/50 On/Offroad Einsatz gedacht ist.

Sein aggressives Profilmuster soll für beste Traktion in hartem Gelände sorgen.
Die eingebauten robusten Profilblöcke verfügen über ein Design, welches dem Kontaktbereich Steifigkeit verleiht, um Stabilität und Handling zu verbessern.
Umlaufende Stollen an der Reifenkante schützen den Reifen vor scharfen Steinen und sorgen für zusätzliche Traktion im Gelände.
Eine neue Gummimischung wurden entwickelt, um die perfekte Balance zwischen Straßen- und Geländeleistung zu erzielen, wobei der Schwerpunkt auf erstklassiger Laufleistung liegt. Tiefe Profilrillen zeichnen sich besonders bei nassem Wetter aus und bieten beißende Kanten für die Leistung im Gelände.

Er wird in den gängigsten Größen für folgende Motorräder verfügbar sein: 
Honda Africa Twin, Suzuki V-Strom, BMW GS, KTM 1290 / 1290S, 790R / 790S, Yamaha Tenere und Triumph 800/1200.

Ob der Reifen auch nach Europa kommen wird ist noch nicht geklährt.

UPDATE - Laut Dunlop ist die Rückrufaktion des Trailmax Meridian bereits abgeschlossen und alle betroffenen Reifen sind schon zurückgeholt worden.


Dunlop hat einen offiziellen Rückruf für den Motorradreifen Dunlop Trailmax Meridian eingerichtet.

Vor kurzem wurde der Trailmax Meridian erst offiziell als neuer Adventure-Reifen der Reifenmarke Dunlop vorgestellt, ein sehr wichtiges Modell. Dieser Rückruf  betrifft nur den Hinterreifen, der möglicherweise mit dem Problem zu kämpfen hat. 

Das britisch-amerikanische Unternehmen hat dies der Verbraucherschutzabteilung der Europäischen Union gemeldet.

Art des Risikos: Verletzungen
Art der Warnung: Ernst

Die Motorradreifen können durch ein offenes Laufflächenspleich beeinträchtigt werden, das zu einem Laufflätzen der Lauffläche oder einer Laufflächenmischung führen kann, die sich auf den Betrieb des Kraftrads auswirkt.
Falls die Laufstreifkörper während des Hochgeschwindigkeitsbetriebs abgleiten, könnte das Kraftrad Vibrationen ausgesetzt sein, und der Fahrer kann die Kontrolle verlieren und das Unfallrisiko erhöhen.

Von Wirtschaftsbeteiligten ergriffene Maßnahmen:  Rückruf der Ware von den Endbenutzern (Von: Hersteller)

Produkt:  Kraftrad

Name: Trailmax Meridian

Chargennummer/Barcode:  PUNKT:DK8C 4K1M, PUNKT:DK2H 4E1M, PUNKT:DKLL 4P1M;umfasst alle Wochen von 2319 bis 3519.

Kategorie: Kraftfahrzeuge

Marke: Dunlop

Typ/Modellnummer:  170/60 ZR17 M/C 72W, 150/70 ZR18 M/C 70W, 150/70 R17 M/C 69V

Source: Rapex Alert 39/2019 A12/1441/19

 

Michelin präsentiert mit dem neuen Road 5 GT den Nachfolger des Beststellers Pilot Road 4 GT

 

Mit dem neuen Road 5 GT beginnt bei Michelin eine neue Touring-Ära. Als GT-Version wurde der Michelin Road 5 speziell für den Einsatz auf schweren Maschinen mit hohen Zuladungen weiterentwickelt. Dafür wurde unter anderem eine verstärkte Karkasskonstruktion konzipiert. Die bekannten 2CT-Gummimischungen vorn und 2CT+ hinten sowie die Profilgestaltung blieben unverändert, zeugt beides schon seit dem Erscheinen des Road 5 für hohe Laufleistung und viel Grip – vor allem bei Nässe.

Den neuen Michelin Road 5 GT gibt es ab sofort in zwei Vorderrad- und vier Hinterrad-Dimensionen. Freigaben für die populärsten Tourenmotorräder wie die BMW K 1600 GT, BMW R 1200 RT, Yamaha FJR 1300 oder die Honda Pan European sind in Kürze verfügbar. 

Der Dunlop TRAILMAX MIXTOUR der als OE auf der Honda CB500X verbaut wird, also ein Motorrad mit dem man gelegentlich auch ins leichte Gelände abfahren möchte.

Wann der Reifen in Deutschand bzw. Europa verfügbar sein soll ist leider noch nicht bekannt.

Verfügbaren Dimensionen kennen wir aber schon:

Vorne:   90/90 -21, 110/80 R19
Hinten: 150/70 R18, 150/70 R17, 160/60 R17 

Pirelli ANGEL GT II gewinnt den Sport Touring Reifenvergleich des renommierten italienischen Magazins Motociclismo

09.06.2019

Dieser Artikel ist vorerst leider nur in anderen Sprache, oder einem anderen Land verfügbar.
Unterhalb auf die entsprechende Flagge klicken um den original Text zu lesen.

Mitte 2019 soll es den Avon Trekrider auch in den Größen 120/70 -19 (60V) und 170/60 -17 (72V) für die großen Adventure Motorräder geben. 
 

Avon avon logo stellt mit dem AVON TREKRIDER dem TrailRider einen geländegänigeren Motorradreifen zur Seite. 

Sein Einsatzgebiet ist 50/50 Straße/Gelände vorgesehen. 

Verfügbar soll der neue Enduro Motorradreifen im zweiten Quartal 2016 sein. Ob er in allen Größen wir auch der TrailRider kommt ist noch nicht endgültig geklärt. Auf jeden Fall wird er aber in den beiden BMW GS Größen verfügbar sein.

Der Speedindex wird wohl wie auch bei den Konkurenten auf 170 km/h beschränkt sein.​
Michelin Anakee Wild, Metzeler Karoo 3, Heidenau K60  

Speedinex T also bis 190 km/h

Dunlop hat die bereits vorhandenen RoadSmart III Größen um eine neue RoadSmart III SP-Vorderreifen-Größe in der Dimension 120/70 ZR 17 (58W) erweitert. Neben den schon existierenden SP-Hinterreifen-Größen 180/55ZR17 (73W) und 190/55 ZR17 (75W) ist nun auch der entsprechende SP-Vorderreifen verfügbar.

  • Neue RoadSmart III SP-Vorderreifengröße 120/70 ZR 17 (58W)
  • Speziell entwickelt für leichtere Roadster, Naked- und Crossover-Bikes
  • Über 200 SP-Freigaben für Bikes wie BMW F800 R und Suzuki SV 650

Mit dem Sporttouring-Reifen RoadSmart III in Standard-Ausführung (ohne SP) hat Dunlop eindrucksvoll bewiesen, wie man das Handling von schweren Touring-Maschinen wie BMW K1600 GT oder Yamaha FJR 1300 durch Reduzierung der Lenkkräfte deutlich verbessern kann. Bestätigt wurde das leichte Einlenkverhalten im Rahmen des Tourenreifen-Tests 2018 der Zeitschrift Motorrad (Ausgabe 11), bei dem der RoadSmart III die Auszeichnung „TESTsieger“ erhielt: „Mit dem wunderbar handlich konzipierten RoadSmart III ist man in kurvigem Geläuf bestens aufgestellt – und das sogar über lange Zeit.“

Nach dem Erfolg der 2018er Kampagne „Fahre die Dunlop TT Bikes“ startet Dunlop für das Jahr 2019 nun eine noch größere Aktion: Dieses Jahr stehen insgesamt sechzehn BMW Motorräder für kostenlose Probefahrten bei teilnehmenden Händlern bereit. Von Power-Naked Bikes und Roadstern über Reiseenduros bis hin zu Einsteiger-Bikes, für jede Art von Motorradfahrer ist ein attraktives Motorrad dabei: 3x S 1000 R, 1x S 1000 XR, 2x F 800 R, 2x R nineT Racer, 2x R 1250 GS, 1x F 750 GS, 1x F 850 GS, 2x G 310 R und 2x G 310 GS. Alle Motorräder beeindrucken mit einer individuellen Folierung im Dunlop-Design und sind ausgestattet mit einer umfangreichen Sonderausstattung wie den HP Sportschalldämpfern von Akrapovic.

Ob klassisches Tourenmotorrad, sportliches Naked Bike oder cooler Youngtimer: Mit 41 verfügbaren Dimensionen ist der METZELER ROADTEC 01 nicht nur für aktuelle Straßenmotorräder zu haben, sondern dient auch als „Fahrspaß-Upgrade“ für Youngtimer-Bikes und Motorräder in kleineren Hubraumklassen. Inklusive der laufend erweiterten Homologationen für die neuen Diagonal-Versionen des METZELER-Bestsellers sind mittlerweile über 900 Freigaben für den Roadtec 01 verfügbar.

Mit einem hervorragenden Nässe- und Trockengrip, einem gleichmäßigen, agilen Handling und hoher Stabilität und Sicherheit bietet der Roadtec™ 01 von METZELER alle Eigenschaften, die einen Top-Allroundreifen für alle Fahrsituationen ausmachen. Nicht zuletzt, um möglichst vielen Bikern die Gelegenheit zu geben mit dem Roadtec™ 01 durchzustarten, hat der Motorradreifenspezialist die Anzahl der verfügbaren Dimensionen des Reifens ständig erweitert: Inklusive der Varianten für besonders schwere Motorräder (HWM) sowie den Diagonal-Varianten des Reifens gibt es mittlerweile vom Roadtec™ 01 das satte Portfolio von 41 Dimensionen.

PIRELLI SPORT-TOURER PROMOTION 2019

Sichere Dir beim Kauf eines PIRELLI ANGEL GT II einen von 750 limitierten Rückenprotektoren im exklusiven Pirelli Design dazu.

Der neue Angel™ GT II überzeugt mit hoher Laufleistungsportlichem Handling und bestem Grip im Trockenen wie bei Nässe und legt damit die Messlatte im Segment der Sport-Touring-Reifen ein spürbares Stück höher. Wer mit dem Nachfolger des mehrfachen Testsiegers Angel™ GT in die neue Saison geht, hat nun die Option auf ein hochwertiges „Sicherheits-Upgrade“: Im Rahmen der Sport-Tourer-Promotion zwischen dem 01.03. und 31.05.2019 legt der italienische Sportreifenspezialist zu jedem Satz Angel™ GT II noch einen hochwertigen Rückenprotektor von Spidi im Wert von 99 Euro obendrauf. Schnelligkeit ist bei dieser Aktion Trumpf, denn das Angebot für die Protektoren im exklusiven PIRELLI Design ist auf 750 Exemplare streng limitiert und gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
 

Wer mit einem neuen Satz METZELER ROADTEC 01 in die kommende Saison startet, profitiert bei der großen METZELER Frühjahrspromotion von einem satten Paket an Vorteilen. Los geht es mit der Erstattung der Servicekosten von bis zu 30 Euro. On top gibt es dann noch die Roadtec™ 01-Zufriedenheitsgarantie, die METZELER Reifengarantie und die exklusive Mitgliedschaft im METZELER Club. Mit diesem attraktiven Saison-Start-Paket und den Qualitäten des mehrfachen Testsiegerreifens sollte einem rundum gelungenen Motorradjahr 2019 nichts mehr im Wege stehen. 

Für alle Motorradfahrer, die mit dem Sport-Touring-Bestsellerreifen Roadtec 01 in den Frühling starten, hat METZELER jetzt ein großes Bonuspaket geschnürt. Wer zwischen dem 01.03. und 31.05.2019 einen Satz des mehrfachen Testsiegerreifens kauft, bekommt die Servicekosten – also alles was für Montage, Wuchten und Entsorgung beim Händler zu Buche schlägt – bis zu einer Höhe von 30 Euro von METZELER erstattet. Doch damit nicht genug: Das Saison-Start-Paket umfasst noch drei weitere attraktive Boni und bietet damit 33 gute Gründe, sich für den Roadtec™ 01 zu entscheiden.

The features of the new METZELER CRUISETEC™

18.01.2019

Dieser Artikel ist vorerst leider nur in anderen Sprache, oder einem anderen Land verfügbar.
Unterhalb auf die entsprechende Flagge klicken um den original Text zu lesen.