Motorradreifen News filtern

GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019

GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019

06.06.2019

Die Zeitschrift MOTORRAD hat in dem diesjährigen Reifentest unterschiedliche Offroadreifen auf der neuen BMW R 1250 GS getestet.

Reifengröße
120/70 -19 vorne
170/60 -17 hinten

Teil 1 des Tests in der Ausgabe 12/2019 ist den mehr offroad orientierten Reifen gewidmet.
Hier der Link zu dem Motorradreifen Test auf der Homepage von Motorrad.

50%   /   50%
Offroad / Straße


MICHELIN ANAKEE WILD  - KAUFTIP GELÄNDE

Der Michelin bekommt in der Summe nur ein befriedigend, da er bei Laufleistung und Nässe schwächelt.
Aber in der Kategorie Gelände, auf welcher dieser Schwerpunkt eigentlich liegt ist der Anakee Wild Testsieger.

FAZIT: Die Top Performance im Gelände ist über jeden Zweifen erhaben. Dafür müssen viele Nachteile im Altagseinsatz auf normalen Straßen in Kauf genommen werden. Für einen On-Offroader ist der Anakee Wild sehr spitz konzipiert.
 


PIRELLI SCORPION RALLY - KAUFTIP ALLTAG

FAZIT: Seine Ausgewogenheit macht ihn klar zu einem der besten On/Offroad-Reifen in diesem Testfeld. Brillante Performance auf der Straße gepaart mit guten Geländeeigenschaften sowie einer Top- Vorstellung auf nassem Asphalt.
 


MITAS E-07+ - PLATZ 1 LANDSTRASSE

FAZIT: Wer Straßenperformance mit kerniger Optik kombinieren will, sollte zum Newcomer von Mitas greifen. Onroad überzeugt der E-07+ beim Kurvenwedeln, offroad darf das Gelände aber nicht zu rau werden. Top Verschleiß.
 


CONTINENTAL TKC 80 - PLATZ 1 VERSCHLEISS

FAZIT: Der Klassiker in diesem Segment sieht auch nach über 3 Jahrzehnten nicht wirklich alt aus und überzeugt mit ausgewogenen Eigenschaften auf Asphalt, einer Top-Geländeperformance sowie besten Verschleißwerten.
 


METZELER KAROO 3 - GESAMTURTEIL GUT

FAZIT: Die Marschrichtung des Karoo 3 weist klar in Richtung Straße, wo er auch bei widrigen Bedingungen, zum Beispiel im Regenoder auf Rollsplit, einen guten Job macht. Ernsthafte Geländeausritte sind allerdings nicht sein Ding.
 


BRIDGESTONE AX41 - GESAMTURTEIL GUT

FAZIT: Ein Tip für offroad-orientierte Reiseenduristen. Die Nachteile auf Asphaltierten Pisten halten sich im Ramen, auf der Habenseite stehen souveräne Geländeleistungen, ausreichend Grip im Regen sowie geringe Verschleißwerte.
 


 

GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019
GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019
GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019
GELÄNDEREIFEN / ADVENTURE / ENDURO MOTORRADREIFEN TEST 2019

Teil 2 in der Ausgabe 13/2019 werden die weit mehr straßenorientierten Reifen getestet.
ca. 20% / 80%  Offroad / Straße

Getestet wurde in Italien auf einem 3500 km langen Tour, Verschleiß und das Verhalten auf Land und Fernstraßen.
Der Nasstest erfolgte auf dem bewässerten Handling-Parkour sowie auf dem Highspeed-Oval des Bridgestone European Proving Gound in Nettuno bei Rom.

Ein kleiner Abstecher ins Gelände hätten wir uns bei diesem Test auch gewünscht, da einige Hersteller das Profil auch demenspechend angepasst haben, und es für den reinen Straßeneinssatz Alternativen zu diesen Reifen gibt.

CONTINENTAL TRAIL ATTACK 3 - sehr gut - Testsieger

FAZIT: Kurvenjunkies setzen klar auf den Trail Attack 3, der sich mit einem spührbaren Entwicklingsschub nicht nur deutlich von seinem Vorgänger absetzen kann, sondern auch die Konkurrenz im Alltag und beim Verschleiß abhängt-

MICHELIN ANAKEE ADVENTURE - sehr gut - Testsieger REGEN

FAZIT: Nicht der Reifen für alle Supersport gepolte Reiseenduristen. Dafür aber eine erstklassige Waffe für Vielfahrer und kurvenschingende Alltagstouristen. Bei Nässe gibt es keinen Besseren. Wer will da noch auf Sonne warten.

PIRELLI SCORPION TRAIL II - sehr gut 

FAZIT: Sportlich, sicher, strapazierbar - der Pirelli hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, kann sich in allen 3 Wertungskapiteln aber in der Spitzengruppe behaupten: das ist eine tolle Leistung des Italieners "made in Germany"

DUNLOP TRAILSMART MAX - - sehr gut

FAZIT: Keine neue aber eine kosequente Weiterentwicklung aus dem Hause Dunlop. Der Trailsmart Max gefällt mit Handlichkeit undd Agilität auf der Landstraße und behält im Regen die guten Eigenschaften des Vorgängers.

BRIDGESTONE A41 - gut

FAZIT: Ganz klar der Reifen für fernreisende Enduristen, die es gerne laufen lassen und ein verlässliches bolzstabiles Gummi aufgezogen haben wollen. Bei Handling und Nässe ginge zwar mehr, aber echte Mankos hat der A41 nicht.

METZELER TOURANCE NEXT - gut

FAZIT: Der Tourance Next war der Reifen für die GS-Klasse. Doch nun muss sich der Oldie der jüngeren Konkurrenz geschlagen geben. Die ist dynamischer, haftet besser oder verschleißt weniger. Er bleibt aber ein guter Allrounder.

 

Metzeler bringt den RACETEC RR in 18-Zoll für Oldtimer Racing nach North America

Metzeler bringt den RACETEC RR in 18-Zoll für Oldtimer Racing nach North America

Michelin Scorcher Sport wurde als OE für die Harley Davidson LiveWire ausgewählt

Michelin Scorcher Sport wurde als OE für die  Harley Davidson LiveWire ausgewählt

Michelin präsentiert mit dem neuen Road 5 GT den Nachfolger des Beststellers Pilot Road 4 GT Mit dem neuen Road 5 GT beginnt bei Michelin (...)

Continental hat gestern den Grundstein für eine neue Motorradreifenfabrik in Rayong / Thailand gelegt. Nach der Fertigstellung 2021 (...)

Der CRUISETEC ist jetzt auch für Harley-Davidsons Power-Cruiser Breakout freigegeben. Ab sofort ist er in den Dimensionen 120/70 B 21 (vorne) und (...)

Trailmax Meridian  Dunlop beschreitet einen neuen Weg im Reiseenduro- / Trail-Segment.Steigende Anforderungen von Reiseenduro-FahrernMit dem (...)